Xplan Bonus
Lohnartenberechnung und Fehltagstatistik

 

 

Das Modul Xplan Bonus errechnet die Arbeitszeiten und Zulagen für:
  • Nachtarbeit
  • Sonn- und Feiertagesarbeit
  • Arbeit an halben Vorfesttagen in bestimmten Zeitfenstern
  • Mehrarbeit
  • sonstige Arbeit in frei definierbaren Zeitfenstern

 

  • Wahlweise können Stunden oder Euro-Beträge ausgegeben werden.

  • Es wird unterschieden zwischen festen, steuerpflichtigen und steuerfreien Zulagen.

  • Abhängig vom Feiertag kann die geleistete Arbeitszeit unterschiedlich bewertet werden, zum Beispiel 30% am 1. Mai und 50% am 25. Dezember

  • Es kann eingeben werden, dass Krankheit (und andere Fehltage) aus der steuerfreien Zulage eine steuerpflichtigt Zulage macht.

  • Verschiedene Tätigkeiten, Standorte oder Objekte können einzeln ausgewertet werden.

  • Mit Export nach DATEV oder LOGA


[Auswertungen]




Konfiguration der Auswertungen


Beispiel für eine Auswertung der Monatssummen:
Auswertungen

 

Beispiel für eine Auswertung der Monatswerte einer Person:

 

Kostenüberwachung

Zulagen lassen sich im Sollplan rot darstellen. Ist die Checkbox Zulagen im Sollplan rot darstellen markiert,
so werden alle Dienste mit Zulagen je nach Höhe der Zulage hellrot, dunkelrot oder schwarz dargestellt.

Beispiel:

 

 

 

 

 

 

Fehltagstatistiken

Frei definierbare Fehltage, zum Beispiel Urlaub, Sonderurlaub
und Dienstreisen, können ausgewertet werden.

Folgende Auswertungen sind möglich:
  • die Anzahl der Fehltage
  • die Anzahl der Stunden pro Tag
  • die Zahl der Stunden insgesamt
  • die Zeiträume