Technologie und Installation



Xplan ist als Windows-Programm oder gegen Aufpreis als Web-Applikation lieferbar.

Als Windows-Programm wird Xplan bei Ihnen auf dem PC oder Server installiert. Xplan ist Terminal-Server-fähig und läuft auch unter TSplus und Citrix. Mit einem virtuellen Laufwerk, zum Beispiel HiDrive von Strato, kann Xplan standortunabhängig eingesetzt werden.

Das Zusatzmodul Web-Portal ist eine Web-Applikation (dynamisches HTML), die auf allen internetfähigen Geräten unter allen Betriebssystemen und mit allen Browsern läuft.

Auf Wunsch kann das Web-Portal auch auf Ihrem Server unter Windows Server 20xx installiert werden.



Datenbank

Xplan läuft unter einer laufzeitoptimierten In-Memory-Datenbank (IMDB). Ein separater Datenbankserver wird deshalb nicht benötigt.



Installation

Eine Xplan-Lizenz kann auf folgende Arten installiert werden:

Einsatz an einem Standort

Stand-Alone-PC: Die Installation an einem einzelnen PC dauert etwa dreißig Sekunden

LAN: Es wird lediglich ein Fileserver benötigt. Geben Sie bei der Installation „Server-Installation“ und Laufwerk und Verzeichnis auf dem Server ein.

Einsatz an mehreren Standorten

Terminal-Server: Hohe Performance erreicht man beim Einsatz von Xplan am Terminal-Server.

VPN, WebDAV: Laufwerke, die mit VPN oder WebDAV (zum Beispiel mit HiDrive von Strato) verbunden sind, können mit Xplan ebenfalls genutzt werden. Diese Methode eignet sich für kleinere Unternehmen und stellt eine preisgünstige Alternative zum Terminal-Server dar.



Systemvoraussetzungen

Bei der Entwicklung von Xplan wurde auf systemnahe Befehle verzichtet. Deshalb ist die Software systemtolerant.

Betriebssystem der Clients: Alle 32- oder 64-Bit Windows-Versionen, zum Beispiel Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows Server 2016, 2012, 2008 usw.

Betriebssystem des Fileservers: keine speziellen Anforderungen, zum Beispiel Windows Server 2012, Windows Server 2008 oder Linux.



Datensicherung

Eine Datensicherung kann zu jedem Zeitpunkt erfolgen. Da Xplan keine File-Locks erzeugt, muss das Programm vor der Datensicherung nicht geschlossen werden.